Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 30. Dezember 2010

Zitat: Bücher sind Freunde


Bücher sind bessere Freunde als Menschen; 
denn sie reden nur, wenn wir wollen, 
und schweigen, wenn wir anderes vorhaben.
Sie geben immer und fordern nie.
Freiherr von Münchhausen

Samstag, 18. Dezember 2010

Wer ist ein Schriftsteller?


Schriftsteller sind Urheber und Verfasser literarischer Texte und zählen damit zu den Autoren. Nur wenige Autoren allerdings können von den Honoraren / Tantiemen aus Buchveröffentlichungen leben, sondern finanzieren sich auch durch Lesungen und Vorträge, Stipendien, Manuskriptbearbeitung usw. Meist wird jemand, der sich hauptsächlich oder ausschließlich mit dem Schreiben beschäftigt und davon lebt, als Schriftsteller bezeichnet.

Heute im Internetzeitalter wagen sich aber immer mehr Autoren hervor. Die Zahl der Blogs steigt stetig. Jeder baut sich seine Webseiten und die meisten schreiben die Texte dafür selbst. So steigt auch die Zahl der Autoren stetig an und wird noch ganz andere Formen annehmen als wir uns das heute vorstellen können.

Damit steigt natürlich auch die Konkurrenzsituation für Sie als (zukünftigen) Autor. Ein Grund mehr, sich aus der Masse hervorzuheben, wenn Sie ihr Buch bei einem Verlag unterbringen oder damit (viel) Geld verdienen wollen.

Samstag, 16. Oktober 2010

Zitat: Ein Buch ist ...




Ein Buch ist wie ein Garten,
den man in der Tasche trägt.
aus Arabien


Dienstag, 5. Oktober 2010

Was in einem Verlagsvertrag geregelt sein sollte …



·         Gegenstand des Vertrages,  Umfang, Herstellungsverfahren
·         Urheberrechtsvereinbarung
·         Regelung der Copyrights für Texte
·         Nutzungsrechte für Bildmaterial
·         Lizenzvergabe und prozentuale Beteiligung daran
·    Haftungsausschlüsse und Schadenersatzansprüche von Dritten für Auswirkungen die durch Betreiben von Inhalten des Buches entstehen
·         Veröffentlichungstermin
·         Konkrete Leistungen des Verlages von ISBN-Nummer bis Marketingmaßnahmen
·         Regelung von Lektorat und Layout
·         Lagerhaltung, Belieferung des Handels
·         Online-Aktivitäten
·         Pflichten des Autors
·        Übernahme von ev. anfallenden Kosten / Sonderkosten
·         Autorenhonorar, Höhe, Bedingungen
·         Laufzeit des Vertrages
·         Rücktrittsrecht
·         Kündigung und Todesfallvereinbarung
·         Bezugsmöglichkeit und Rabatte bei eigenen Bestellungen
·         Bereitstellung von Leseexemplaren

Dienstag, 31. August 2010

Zitat



Wer aber nicht eine Million Leser erwartet,
sollte keine einzige Zeile schreiben!
Johann Wolfgang von Goethe

Donnerstag, 15. Juli 2010

Zitat von P.W. Hensler



Bei mir kann gar kein Buch veralten.
Kaum hab' ich eins, so muß ich's schon verleihen.
Und da fällt's oft den Leuten ein,
daß es viel leichter sei, die Bücher zu behalten,
als das, was sie enthalten.

Peter Wilhelm Hensler


Dienstag, 8. Juni 2010

Werbe-Hinweise für Autoren

So manchem Autor mangelt es manchmal an Vorstellungsvermögen, wie er oder sie Werbung für Ihr Buch machen kann. Ich gebe Ihnen daher hier einige probate Möglichkeiten an die Hand.
  • Sie können Artikel schreiben und diesen Zeitungen und (Fach-) Zeitschriften – manchmal gegen Honorar – anbieten.
  • Vielleicht mögen Sie Werbepostkarten oder ähnliche Drucksachen an Interessierte verteilen. Sie können auch einen Versand an Bekannte, Verwandte, Freunde etc. vornehmen oder diese durch Auslegung auf Lesungen, Seminaren oder Tagungen oder in Geschäften verbreiten. 
  • Machen Sie so viel Internetarbeit  / -marketing wie möglich. Nutzen Sie Presseforen, unterhalten Sie ihren eigenen Blog oder nehmen Sie an Foren zu ihrem Spezialgebiet teil.
  • Nutzen Sie die Kraft von Werbeflyern: Gestalten Sie Mailingaktionen an Interessengruppen, z.B. Vereine und Verbände, Organisationen etc. – wenn ihr Buch auch im weitesten Sinne etwas mit dem Thema zu tun hat.
  • Legen Sie Ihre Buchflyer in lokalen Buchläden, Bibliotheken, Vereinen, auf großen Veranstaltungen usw. aus.
  • Fragen Sie ihre Leser nach Rezensionen / Buchbesprechungen. Nutzen Sie diese für Ihre weitere Werbung, zum Beispiel bei Anfragen bei Tageszeitungen oder Spezialzeitschriften, wo Statements von Kunden sehr hilfreich sein können.
  • Nutzen Sie auch die Möglichkeit der Online-Rezensionen. Sie können bei Amazon Rezensionen selbst schreiben oder durch Freunde und Leser schreiben lassen. Die erhaltenen Rezensionen können Sie dann, wie oben schon vorgestellt, für weitere Pressekontakte nutzen.
  • Nutzen Sie die Lokalpresse, bauen Sie einen guten Kontakt zu ihrem Lokalredakteur auf, damit in lokalen Zeitungen Artikel bzw. Terminhinweise bei eigenen Veranstaltungen in der Region erscheinen.        
  • Bauen Sie Kontakt zum lokaler „Bürgerfunk“ im Radio auf, sofern es in ihrer Stadt (noch) einen gibt. Dieser Dienst ist meist kostenlos und interessante Gesprächspartner werden dort gern gesehen.
  • Seien Sie mindestens auf (Fach-) Messen zugegen oder als Teilnehmer / Aussteller anwesend. Sprechen Sie über ihre Autorentätigkeit! 

Das Zitat des Tages: