Dieses Blog durchsuchen

Samstag, 24. März 2012

Die Worte in meinem Garten

Ich liebe die Naturgedichte von Jörg Krüger. Mögen diese Worte an diesem Wochenende alle Gärtner in eine "natürliche" Zeit begleiten.

+++ Zitat +++

Im Garten

Manchmal kommen die Worte in meinen Garten,
Wenn ich Dünger streue oder Blüten säe.
Erst stehen sie am Zaun, als wollten sie noch warten.
Manchmal sind die Worte scheu wie Rehe.

Sie wollen mich bei der Arbeit nicht stören.
Doch dann kommen sie leicht wie der Wind
In meine Träume von Blüten, Äpfeln und Möhren,
Weil Worte wie spielende Kinder sind.

Neugierig tanzen und tänzeln sie heran,
Lachend ergänzen sie einem Vers den Reim,
Dann kugeln sie zurück in den Tann
Und kichernd laufen sie heim.


C - Jörg Krüger
http://dingefinder.blogspot.de/

Das Zitat des Tages: