Dieses Blog durchsuchen

Samstag, 28. April 2012

alternative Finanzierung für Selbstverleger - Crowdfunding

Manchmal kann es, um als Autor in die Gänge zu kommen, von Vorteil sein, das erste Projekt selbst (mit) zu finanzieren, um ein erstes Projekt auf dem Markt zu haben.

Aus der Erfahrung weiß ich, dass vielen Autoren die Finanzierung schwer fällt. Ist das Material aber brauchbar oder sogar gut, aber dennoch kein Verleger zu finden, hilft vielleicht ein Crowdfunding weiter.

Beim Crowdfunding stellt der Autor / Kreative / Künstler / Musiker sein Projekt einer großen Gemeinde vor. Gefällt das Projekt, beteiligen sich viele Menschen mit Klein(st)beträgen an der Finanzierung.

Ein Bekannter hat mit einer Crowdfunding-Plattform ein Projekt finanziert. Vielleicht schaffst auch du es so:

+++ Zitat +++


Auf Startnext förderst du Künstler, Kreative und Erfinder, indem du ihre Projekte mitfinanzierst
und dafür einzigartige Dankeschöns erhältst.

http://www.startnext.de/

Das Zitat des Tages: