Dieses Blog durchsuchen

Montag, 25. März 2013

Buchinfo: ZWEI GESICHTER DES ISAN


ZWEI GESICHTER DES ISAN  

Das Leben in einer thailändischen Großfamilie

Waisen und Halbwaisen im Nordosten Thailands leben in einem für Reisende unsichtbaren Elend. Familien werden durch Auslandsjobs zerrissen, Prostituierte an den reichen Stränden des Südens lassen ihre Kinder bei überforderten Großeltern im Dorf zurück.

Jake und Tine, beides Deutsche, treffen sich in Thailand und wollen ein Kinderdorf bauen. Es  gibt Rückschläge und Erfahrungen, die Strukturen der thailändischen Gesellschaft auf dem Land entzaubern. Erst jetzt kann die Aufgabe in die Hand genommen werden.

Mit ihrem Buch will Hedwig Kolonko die Erfahrungen und die Sichtweise einer weißen Frau darstellen, die viele Ereignisse aus einem ganz anderen Blickwinkel sehen kann als ein Mann.

Das Buch informiert sachlich über die ärmste Region Thailands, dem Isan. Hedwig Kolonko lässt den Leser dahin blicken, wo es kaum einen Urlauber gibt, Lebensweise, Bräuche und Religion der armen Landbevölkerung werden vorgestellt. Detailliert schildert sie das dörfliche Leben. Wie verläuft eine Heirat und welche Familie profitiert davon? Wann wird das Reisfeld bestellt und wie klappt es mit der Schule? Wie und wo wird gefeiert und wie ist das eigentlich mit den mystischen Geistern?

Es ist eine interessante Erläuterung und zudem mit einer kleinen Geschichte verknüpft. Jake und Tine, die Farrang, wollen ein Kinderdorf bauen und geraten an eine arme Großfamilie, die sie ohne Rücksicht finanziell ausnutzt.

Nachdem Tine deren Haltung des Belügens und Betrügens aufgegangen ist, flüchtet sie mit ihrem Sohn in die Stadt. Dort trifft sie auf Menschen aus aller Welt, die sie in ihrer Idee unterstützen und ihr helfen, das Projekt zu starten.

Dieses Buch sowie das Audio/ Musikbuch mit spannender Diashow ist nicht nur für interessierte Leser die herausfinden wollen, was sich hinter der Touristenfassade Thailands verbirgt. Es gilt zugleich als Aufruf, das Kinderdorf, für das sich die Schriftstellerin einsetzt, zu unterstützen. Auf diese Weise sollen die Ärmsten der Armen im Isan eine Zukunft und Hilfe bekommen, damit sie irgendwann einmal auf eigenen Beinen stehen können.

165 Seiten Paperback  www.araki.de oder als E-Book erhältlich – Das Hör/Musikbuch gibt es auch in Englisch http://www.bangkokbooks.com/php/product/product-list.php?sub_cate_id=00021

Auszug aus dem Hörbuch mit Diashow „Zwei Gesichter des Isan“ 
http://www.youtube.com/watch?v=2_qaafkNcBA
Abstract of the Audio Book with Slideshow Two Faces of Isan    
http://www.youtube.com/watch?v=haY6-Pl53rk


Montag, 18. März 2013

Ein spiritueller Rebell ohne Scheuklappen



Ein spiritueller Rebell ohne Scheuklappen
 
Was haben Exzesse, bittere Erfahrungen, persönliche Entwicklung und Erleuchtung gemeinsam? Auf den ersten Blick nur den Anfangsbuchstaben. Beim zweiten Hinsehen trifft man auf den Autor Patrick Aigner.

Er kommt von ganz unten. Er hat exzessiv gelebt und Bruchlandungen erlebt. Und er hat dem Drachen der dunklen Gefühle in den weit geöffneten Schlund geschaut. Dabei hat er entdeckt, dass es dunkel um ihn herum wird, wenn er nicht schreibt. Der in Coburg geborene Autor gab seine handwerkliche Karriere auf, brachte sein drittes Buch heraus und widmet sich jetzt ganz der mystischen Welt und natürlich dem Schreiben.

Bereits mit seinem Erstlingswerk "Kartschevco" (ISBN 978-3848254408), einer Sammlung von Texten und Gedichten, traf er den Nerv derer, die ernsthaft den spirituellen Weg gehen. Menschen, die die Schattenseiten des menschlichen Daseins er- und durchlebt haben oder noch immer durchleben und trotzdem einen Lebenssinn sehen oder finden wollen.

Sein zweites Buch „Coburg – Café Betrachtungen“ (ISBN 978-3848257775) ist eine spirituelle Erzählung rund um das Thema Heimat. Es ist eine Liebeserklärung an Coburg und gleichzeitig die Suche nach dem Fluchtweg aus dieser Stadt. Aufgrund seiner tiefgründigen Ansichten nannte ihn die Zeitschrift „Connection Spirit“ bereits 2011 einen "Rebellen ohne Scheuklappen!"

Aigners Themen haben nämlich immer einen Bezug zum spirituellen Erwachen und sind trotzdem am täglichen Leben orientiert: Liebe und Partnerschaft, Beruf, Alkohol, Gefühle und auch religiöse Traditionen. Dabei ist es dem Autor wichtig, die „Lebbarkeit“ des Lebens zu sehen und zu finden: „Es gibt eine Welt, in der es schön ist zu leben - wir können sie finden.“

Darum geht es auch in seinem neuen Werk „Mondlichtträger“. Aigner meint: „Einer der größten Lehrmeister eines Mondlichtträgers ist das Wetter. Wer einmal das Augenzwinkern Gottes erleben möchte, sollte bei ihm Schüler werden. Ich bin es und ich werde es wohl immer bleiben.“ Mondlichtträger (Teil 1 – Freisegeln) ist genau diese Auseinandersetzung mit dem Leben.

Mystiker Aigner sieht sich geprägt von der Advaita, der Lehre der Nondualität, wo das Leben eben ist, wie das Leben eben ist. Sein oder nicht sein geht hier über alle dogmatischen Vorstellungen hinaus und auch durch sie hindurch.

„Der Adler zieht seine Kreise manchmal auch in dunklen Himmeln“, meint Aigner. „Wir dürfen die Schattenseiten nicht mehr verschweigen – durch sie gelangen wir zum Licht.“ Und genau deshalb schreibt er weiter.

Für Frühjahr 2013 sind die Werke „Spirituelles Erwachen durch Alkohol“ und „Eifersucht - Dein Geschenk Gottes!“ geplant. Vorabinformationen auf der Webseite des Autors.

© Gudrun Anders  

++++++++++++++++++++++++++++++++
Kurz-Vita - Patrick Aigner - Mystiker und Autor
Der am 20. August 1970 im oberfränkischen Coburg geborene Mystiker und Autor beendete Anfang 2013 seine handwerkliche Karriere, gab seine Firma auf, um sich ganz der mystischen Welt und dem Schreiben zu widmen.

Aigners Themen, die immer im Bezug zum spirituellen Erwachen stehen, sind neben Partnerschaft, Alkohol, Eifersucht und Texten verschiedenster religiöser Traditionen, immer auch der Versuch, eine Lebbarkeit zu beweisen. Lebbarkeit bedeutet für den Autor den kompletten Wechsel in diese andere, diese mystische, diese spirituelle Welt.

Aigner, der prinzipiell im Christentum verwurzelt ist, sieht sich und sein spirituelles Denken jedoch geprägt von der Advaita-Lehre, sowohl von Nisargadatta Maharaj, den er über alles verehrt, als auch von den Gedankengebäuden eines Karl Renz.

Veröffentlichungen:

Kartschevco, ISBN 978-3848254408, Texte und Gedichte
Coburg,  Café- Betrachtungen, ISBN 978-3848257775
Mondlichtträger, ISBN 978-3732233052

In Vorbereitung für Frühjahr 2013:
- Spirituelles Erwachen durch Alkohol“
- Eifersucht - Dein Geschenk Gottes!

V.i.S.d.P. und Kontakt zum Autor:

Patrick Aigner
Pflanzstatt 20
96482 Ahorn / Coburg

E-Mail: patrickaigner1@web.de
Tel: 09561 / 6758044
Mobil: 0173 / 2136727


++++++++++++++++++++++++++++++++

Presse-Info durch:

Spirit & Marketing | Gudrun Anders
Marketing- und Existenzgründungsberatung für ganzheitliche Unternehmer
Anschrift: Ferberberg 11 | 52070 Aachen
Telefon: 0241 - 70 14 721 | Fax: 0241 - 446 566 8
USt-ID: DE268051898 | Steuernr.: 201/5009/4192





Mittwoch, 13. März 2013

Binnichgut ist angekommen

Die ersten Exemplare von meiner kleinen Geschichte "Binnichgut" sind gerade angekommen. Hab gleich ganz neugierig den Karton aufgemacht, den mein Nachbar mir übergab. Der hat mir dann gleich eins abgekauft ... :o)

Klein, aber fein und mein:


Binnichgut traut sich nicht, anderen Drachen zu zeigen, dass er Geschichten schreibt ...

http://www.epubli.de/shop/autor/Gudrun-Anders/4172

Samstag, 9. März 2013

ein offenes Buch ...



Mein Herz ist ein offenes Buch ~
du kannst in ihm lesen,
wenn du es öffnest.

© Roswitha Bloch

Donnerstag, 7. März 2013

Die Geschichte vom Drachen Binnichgut

Mit dieser kleinen Geschichte möchte ich Jungautoren den Mut machen, zu sich und ihren Werken zu stehen und die Veröffentlichung zu wagen.
Gudrun Anders


Als junger Drachen
will ich Sachen machen,

die ein Alter nicht tut.

Ich will Feuer spucken,
mich an Bäumen jucken,
ja und fauchen kann ich auch ganz gut.


Was mein Vater sagt ist zwar ganz schön,
doch kleine Drachen 

wollen meistens eigne Wege gehn.

Ausschnitt aus dem Songtext zu Tabaluga / Peter Maffay

Inhalt:



Binnichgut möchte gern etwas Besonderes machen, traut sich aber nicht, seine Talente offen zu zeigen. Anonym schreibt er Geschichten, die auch von der Drachenzeitung veröffentlicht werden. Die Anerkennung von Lesern bringt Binnichgut nach und nach dazu, mehr an sich zu glauben und seine Scheu vor der Öffentlichkeit abzulegen und weitere Geschichten zu schreiben. Binnichgut verändert sich und damit sein Leben. Ob sein Traum vom eigenen Buch wohl Wirklichkeit wird?



Die Geschichte vom Drachen Binnichgut“ ist eine phantastische Geschichte für kleine und große Kinder.



Softcover | 40 Seiten s/w | Printversion 6,50 € | E-Book 2,99 €

http://www.epubli.de/shop/autor/Gudrun-Anders/4172


Das Zitat des Tages: