Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 12. Juni 2013

Wie Autoren für ihre Bücher werben können

Ein wunderschönes Beispiel für eine persönliche Buchwerbung einer Autorin finden Sie nachfolgend:

++++++++++++++++++++++++



Hallo liebe Gudrun,

als einer meiner XING Kontakte möchte ich es Dir gleich erzählen. Hast Du so was schon selbst erlebt? Man nimmt an einer Veranstaltung teil, fährt nach Hause und fragt sich – warum nicht früher?

Mir ging das so. Und so habe ich mich auf den Weg gemacht zu suchen wie Business und Theaterknowhow zusammen passen. Meine „Schwangerschaft“ hat über fünf Jahre gedauert bis mein Kind das Licht der Welt erblickte.

Jetzt ist es so weit. Mein Buch „Theaterorientierter Ansatz im Coaching“ ist im Handel. Damit Du einen Blick auf mein „Erstgeborenes“ werfen kannst, hier geht es direkt zur Leseprobe und zum Inhaltsverzeichnis.

In dem Buch stecken nicht nur Jahre des Suchens und Ausprobierens. In dem Buch liegt auch sehr viel von mir. Sehr viel Herzblut aber auch Freude und Lachen. 

Das Buch enthält Leitfäden für Coaches und Kommunikationstrainer. Doch genauso viele Praxisbeispiele aus der Industrie, aus dem Coaching und aus dem Theater.

Das Licht der Welt erblickte mein Kind im Verlag Beltz Weiterbildung.

Theaterorientierter Ansatz im Coaching
Perspektiven verändern, neue Wege beschreiten, Sinne öffnen
244 Seiten, neben Leitfäden, Fallbeispielen auch 64 Methoden und Beschreibungen
ISBN 978-3-407-36529-3
Preis 34,95
                                                                                                                                                                                                              
Wenn Dir die Leseprobe und/oder das Buch gefällt, erzähl es Deinen Freunden, Bekannten und Kollegen. Ich freue mich über jede Empfehlung.

Herzliche Grüße
Annette Becker
http://www.beckerannette.de

++++++++++++++++++++++++

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihren Kommentar. Ich werde mich schnellstmöglich darum kümmern!

Viele Grüße
Gudrun ANders
www.gudrun-anders.de

Das Zitat des Tages: